cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

Das X-Eon und die VPR: So schaltet ihr die neusten, kostenlosen Waffen in Infinite Warfare frei

Eine späte Märzüberraschung von Infinity Ward beinhaltet zwei kostenlose, freischaltbare Waffen in Call of Duty: Infinite Warfare. Hier erklären wir euch, wie ihr sie freischaltet, und geben euch ein paar Anwendungstipps.

By ActivisionDE on April 6, 2017
Level 14

Wenn ihr genauso sehnsüchtig auf die Veröffentlichung des nächsten DLC-Packs für Infinite Warfare wartet wie ich, hab ich genau das Richtige für euch.

Die guten Leute von Infinity Ward haben diese Woche zwei neue Waffen für Call of Duty: Infinite Warfare veröffentlicht sowie ein paar neue Sprachpakete. Und das Beste an diesen neuen Inhalten? Beide Waffen sind kostenlos über Herausforderungen für alle Call of Duty: Infinite Warfare-Spieler verfügbar.

Wenn ihr den Season Pass für Infinite Warfare besitzt, sind die Basisversionen dieser Waffen bereits für euch freigeschaltet. Aber alle, die den Pass nicht besitzen, müssen nur zwei Herausforderungen im Spiel meistern, um sie zu kriegen. Jetzt, da das geklärt ist, kommen nun ein paar praktische Hinweise zu diesen Herausforderungen, damit ihr die zwei neusten Waffen für Infinite Warfare freischalten könnt, sowie ein paar Tipps für alle Soldaten, die online alles aus der neusten Bewaffnung herausholen wollen.

COD1.png

X-Eon


Vollautomatisches Energiegewehr. Der verbesserte Rückstoßkompensator bietet konzentriertes Feuer aus der Hüfte. Der Einsatz der Zielvorrichtung erhöht die Schussrate. Das integrierte Visiersystem bietet verbesserte Entdeckungsmöglichkeiten.

So schaltet ihr die Waffe frei:

Schafft ihr einen Abschuss mit sechs verschiedenen Waffen in einem einzigen Spiel? Super! Macht das jetzt 15-mal und das X-Eon gehört euch.

Das klingt zunächst vielleicht wie eine harte Nuss, aber wenn ihr eure Ausrüstung richtig plant, ist es leichter, als es klingt. Packt eine Vielzahl eurer Lieblingswaffen in all eure Ausrüstungsplätze und nutzt Overkill, wenn es sein muss, damit ihr zwei Primärwaffen tragen könnt. Wenn ihr einen Abschuss mit einer Waffe schafft, wechselt eure Klasse, sobald ihr sterbt, und im Zweifelsfall solltet ihr jede auf dem Boden liegende Waffe aufheben und versuchen, damit einen Abschuss zu schaffen.

Der Modus, den ihr spielt, kann euch auch bei dieser Herausforderung helfen. Es kann echt schwer sein, sechs Abschüsse mit sechs verschiedenen Waffen in Hardcore - Suchen und zerstören zu schaffen. Ein längerer Modus wie Herrschaft sollte euch genug Zeit geben, um Abschüsse mit sechs verschiedenen Waffen zu schaffen.

Wenn ihr aber denkt, dass ihr es drauf habt, im Spiel jede zufällige Waffe zu nutzen, könnt ihr euer Glück im Waffenspiel versuchen und diese Herausforderung in einer halben Stunde abhaken.

X-Eon-Ausrüstungstipps:

Eines vorweg: Das integrierte Visiersystem sieht einfach cool aus, vor allem, wenn es aus dem Innern der Waffe auftaucht, und ist im Prinzip ein Trojaner-Visier auf Steroiden. Wenn ihr euch daran gewöhnt habt, habt ihr ein Visier, das Gegner hervorhebt, die nicht die Extras Kaltblütig oder Fest verdrahtet ausgerüstet haben oder Aktivtarnung nutzen.

Das ist besonders praktisch, wenn ihr ein paar Rauchgranaten habt, da die eurem Gegner die Sicht auf euch nehmen, während ihr ihn in Ruhe ins Visier nehmen könnt. Wenn ihr ständig die Zielvorrichtung nutzt, sind Vordergriff, Schnell ziehen und Schaft absolut existentiell. Diese Aufsätze verringern den Rückstoß, sodass ihr schneller zielen und euch schneller beim Nutzen der Zielvorrichtung bewegen könnt. Mit gesteigerter Präzision durch die deutliche Markierung und die starken Aufsätze könntet ihr auch den Aufsatz Faraday-Geschoss für erhöhten Volltreffer-Schaden nutzen.

Die geringere Feuerrate, wenn ihr nicht die Zielvorrichtung nutzt, sowie die geringe Streuung beim Feuern aus der Hüfte können weiter mit einem Laser-Markierer verbessert werden, wenn ihr euch entscheidet, mit dem X-Eon vor allem aus der Hüfte zu feuern. Gung-Ho mit der Möglichkeit, beim Sprinten und Rutschen zu feuern, verschafft euch in diesem Fall die Zeit, ein paar Schüsse abzufeuern, bevor ihr euch duckt und euch auf euren Gegner konzentriert.

Was die Extras betrifft, könnt ihr einfach eure Favoriten nehmen, wobei Plünderer wirklich toll ist, um hohe Punkteserien mit dieser Waffe zu holen, ohne dass einem die Munition ausgeht. Mit Gewandtheit könnt ihr schneller nachladen und die Waffen wechseln, vor allem, wenn ihr als Sekundärwaffe eine automatische Pistole nutzt, wie etwa die Oni oder die Hornet, um die geringere Feuerrate des X-Eon beim Feuern aus der Hüfte auszugleichen. Und was Kampfrüstungen angeht, ist für diese Waffe die Phantomrüstung mit der Pulsar-Ladung und dem Merkmal Erhöhte Sinne mein persönlicher Favorit. Damit habt ihr immer eine gute Übersicht über Gegner auf der Map.

VPR


Vollautomatische Ballistikwaffe. Doppellauf und Doppelmagazin sorgen für erhöhte Schussabgabe und schnelleres Nachladen.

So schaltet ihr die Waffe frei:

Zunächst müsst ihr das X-Eon freischalten, bevor ihr euch an diese Herausforderung wagen könnt. Oder ihr braucht echt viel Glück, um einen Gegner auszuschalten, der diese Waffe trägt, und sie dann einzusetzen. Denn um die VPR freizuschalten, müsst ihr zwölf Spiele gewinnen, in denen ihr mindestens 1 Abschuss mit dem X-Eon-Sturmgewehr schafft.

Warum ein Dutzend, fragt ihr? Weil alles Gute im Dutzend daherkommt: Eier, Donuts, doppelläufige MPs ...

Zusammen mit Freunden ist diese Herausforderung deutlich leichter zu meistern, also schnappt euch eure Kumpel und spielt euren Lieblingsmodus gemeinsam. Wenn ihr eine ganze Party zusammentrommelt, die euch dabei hilft, diese Herausforderung zu schaffen, habt ihr sie in null Komma nichts in der Tasche. Und neue Freunde, die sich nur darauf konzentrieren, das Spiel zu gewinnen, können den Druck von euch nehmen, wenn ihr versucht, eine neue Waffe zu nutzen UND ein Spiel zu gewinnen.

Solltet ihr Schwierigkeiten mit der Waffe haben, solltet ihr natürlich den einen Abschuss hinlegen, den ihr für die Herausforderung braucht, und dann schnellstmöglich auf eure Lieblingsausrüstung wechseln.

COD2.png

VPR-Ausrüstungstipps:

Wenn Kugeln euer Ding sind, werdet ihre diese Waffe lieben, da der doppelläufige Feuermechanismus es euch ermöglicht, zwei Schuss in einem abzufeuern. Das Fadenkreuz beim Feuern aus der Hüfte ist ein wenig verwirrend, es zeigt euch jedoch präzise an, wo beide Kugeln landen werden. Denkt immer daran, dass eure Kugeln näher beieinander sind, wenn ihr die Zielvorrichtung nutzt, als beim Feuern aus der Hüfte.

Das Feuern aus der Hüfte ist allerdingt meine bevorzugte Art, diese Waffe zu nutzen, und die Magazinkapazität von 60 mit der Magazinerweiterung sorgt für einen regelrechten Kugelhagel. Setzt den Laser-Markierer und Gung-Ho ein, und ihr werdet eine höllisch gute Zeit dabei haben, Kugeln ohne Rücksicht auf Verluste auszuteilen. Alternativ dazu ist diese Waffe toll, um mit ihr herumzuschleichen, also solltet ihr vielleicht einen Schalldämpfer zusammen mit einem Tarnungs-Extra (Blinde Überwacher, Geist, Kaltblütig, Fest verdrahtet, Totenstille) nutzen, um eure Gegner zu überraschen.

Auch wenn die VPR auf größere Distanz eine gute Figur macht, solltet ihr vielleicht eine andere freischaltbare Waffe, die UDM, als Sekundärwaffe nehmen. Die geringe Feuerrate bei mehr Schaden auf größere Distanz ist eine gute Paarung mit der schnellen Feuerrate der VPR. Neben den Basiseigenschaften macht das Hinzufügen von Hohlspitze und Schnell ziehen diese Waffe zu einer tödlichen Sekundärwaffe, die ihr immer nutzen könnt, wenn ihr euch nicht im Nahkampf befindet.

Da ich es liebe, wie ein irrer über die Map zu rennen, würde ich für diese Waffe die Kriegerrüstung mit der Ladung Übersteuerung und dem Merkmal Ping empfehlen. So könnt ihr über die Map sprinten und mit der VPR wild um euch feuern, und jeder Abschuss gibt euch einen Hinweis darauf, wo sich noch mehr Gegner verstecken.

Ganz egal, wie ihr diese Waffen freischaltet oder nutzt, einen letzten Tipp hab ich noch für euch: Habt viel Spaß damit, denn sie verpassen dem ohnehin schon aufregenden Multiplayer des Spiels ein ganz neues Element.

Weitere Informationen zu Call of Duty: Infinite Warfare findet ihr auf CallofDuty.com/infinitewarfare und indem ihr @CallofDuty und @InfinityWard auf Twitter folgt.

 

Comments

Related Articles